Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

ÜBER DEN WORKSHOP

Audiovisuelle Medien sind in den meisten Fällen körperzentrierte Medien. Sie bilden Körper ab (wie z.B. im Film und Fernsehen), binden Körper aktiv ein (wie z.B. im Computer- und Konsolenspiel), erzeugen Körper künstlich (wie z.B. im Bereich der Animation), und sind gleichzeitig selbst (als technischer Apparat) ein Körper im Raum. Doch wie lässt sich das Verhältnis von menschlichem und medialem Körper beschreiben?

Vor dem Hintergrund verschiedener, medienwissenschaftlicher Theorien und Denk-Ansätze, war es das Ziel des Workshops konkrete mediale/körperliche Kopplungen zu analysieren und die Ergebnisse in Form von Texten und Bildern auf dieser Projekt-Homepage zu veröffentlichen.

wandbild Brainstorming zum Thema KörperMedien / MedienKörper aus der ersten Sitzung.

 

 

 

 

 

Kurz-Info

Leitung
Julia Eckel, M.A.

Gegenstandsmodul
Digitale Medien

Systematisches Modul
Ästhetik & Technik

Blocktermine
15.03.2011, Di 10 - 16
16.03.2011, Mi 10 - 16
15.04.2011, Fr 10 - 16
13.05.2011, Fr 10 - 16

Raum
GA 1/153